Optimierungen

Vermarktung von Erneuerbaren Energien

Das gesamte Team von RABOT ENERGY ist seit Beginn der Direktvermarktung im Bereich des Portfoliomanagements der Erneuerbaren Energien aktiv. Hierbei geht es darum, mittels mathematischer Modelle eine ergebnisoptimale Strategie aus dem Zusammenspiel physikalischer Prognoseoptimierung und kontinuierlicher Handelsoptimierung zu erzielen.

Ziel ist es, Ausgleichsenergiekosten genauso wie operative Kosten zu minimieren.

Dabei kommen Techniken wie Machine-Learning und evolutionäre Algorithmen zu Einsatz. Der Intradayhandel der Strompositionen erfolgt vollständig automatisiert und es bedarf keines Trading Floors.

Dies ermöglicht es auch neuen Playern sowie kleinen bis mittelgroßen EVUs ohne eigenen Intradayhandel eine Vermarktung von Erneuerbaren Energien im eigenen Bilanzkreis auszuführen.

Der Prozess

9

Schritt 1

Analyse der historischen Performance des Portfolios und eindeutige Identifikation potentieller struktureller Fehler bei der Vermarktung
9

Schritt 2

Entwicklung eines Models zur dynamischen Prognose- und Handelsoptimierung mittels Machine-Learning und evolutionärer Algorithmen
9

Schritt 3

Generierung von Live-Orders, welche über bestehende oder durch RABOT gestellte Schnittstellen am Intradaymarkt gehandelt werden können

Photovoltaik & E-Auto

Die Anzahl der Prosumer innerhalb der Gesellschaft wächst stetig. Der Begriff bezeichnet Haushalte, die über flexible Stromproduktions- oder steuerbare Verbrauchseinheiten verfügen, z.B. PV-Anlagen oder Wärmepumpen. Bereits jetzt gibt es über eine Million Haushalte, die als Prosumer bezeichnet werden können. Zukünftig wird eine große Anzahl von zusätzlichen Haushalten Investments in Batteriespeicher oder Elektro-Autos tätigen. Wie können diese Haushalte zur Umsetzung der Energiewende beitragen und gleichzeitig Erlöse aus der Vermarktung ihrer Flexibilitäten erzielen? 

Sie müssen diese flexiblen Assets ergebnisoptimal bewirtschaften können. Die Prozesse, die wir für die Vermarktung Erneuerbarer Energien bzw. Optimierung von Batteriespeicher beschrieben haben, können auch Prosumern bzw. Portfolien von Prosumern angeboten werden.

Die Lösung von RABOT ENERGY bietet große Vorteile durch den extrem großen Automatisierungsgrad innerhalb aller Teilprozesse: Prognose-, Vermarktungs-, Beschaffungs- und Eigenverbrauchsoptimierung.

Batteriespeicher-Optimierung

Batteriespeicher oder allgemein Stromspeicher dienen als wichtiges Instrument, um die fluktuierende Einspeisung aus Erneuerbaren Energien auszugleichen und damit das System zu stabilisieren.

Die Vermarktung derartiger Flexibilitäten ist derzeit an zwei Marktplätzen mit verschiedenen Mechanismen möglich: Via Regelenergie und über den Intradayhandel. 

Aufgrund fallender Margen im Bereich des Regelenergiemarkts sollte jeder Betreiber von flexiblen Assets die Möglichkeit haben, beide Märkte als Switch-Option nutzen zu können. Anders als am Regelenergiemarkt stellt das Pricing beim Intradayhandel eine große Herausforderung dar. Hier hilft unsere analytische Optimierung mittels sogenannter Intraday-Price-Curves (IPCs), die eine durchgehende Optimierung am kontinuierlichen Intradaymarkt ermöglichen.

Der Prozess

9

Schritt 1

Switch-Option: Berechnung der zu erwartenden Potenziale am Intradaymarkt als Opportunitätskosten für die Teilnahme an den Auktionen der Regelenergie

9

Schritt 2

Implementierung einer Datenschnittstelle (API) zum laufenden Empfang der IPCs
9

Schritt 3

Nutzung der IPCs zur laufenden Optimierung des Batteriespeichers in einer eigenen Optimierungslösung oder via RABOT

Ihre Ansprechpartner

Maximilian Both

Gründer und Geschäftsführer

Jan Rabe

Gründer und Geschäftsführer

Profitieren Sie jetzt von unserer Expertise

Für unsere Kunden entwickeln wir Tools, die naht- und problemlos in bestehende Prozesse integriert werden können. Transparenz und einfache Bedienbarkeit sind dabei immer garantiert.

Schreiben Sie uns – wir freuen uns!

Reimersbrücke 5, 20457 Hamburg

(040) 4666 82 21

info@rabot-energy.de